Willkommen bei transformdesign

 

Seit 1998 entwickle ich als diplomierte, freie Grafikdesignerin und Inhaberin der Design-Agentur transformdesign deutschlandweit hochwertige Printmedien von der Konzeption bis zur Produktion für namhafte Unternehmen, Agenturen und Mittelstandskunden. 

 

Durch eine persönliche Beratung, Engagement, Stilgefühl, Einfühlungsvermögen und eine gezielte Abstimmung und Umsetzung – alles aus einer Hand – erhält der Kunde ein speziell auf ihn zugeschnittenes, individuelles Produkt u.a.:

Logoentwicklung · Corporate Identity · Geschäftsausstattungen · Visitenkarten · Briefpapiere · Stempel · Broschüren · Flyer · Plakate · Banner · Firmenschilder · Grußkarten · Zeitungsanzeigen · Kalender · Kunstkataloge · Fahrzeugbeschriftungen · Corporate Publishing

 

 

transformdesign

Dipl.-Des. Silke Andrea Schmidt

Calauer Straße 14 · 03116 Casel

Tel. 035602-518044 · E-Mail info@transformdesign.de

www.transformdesign.de 

 


GentleCat © – Sicherheits-Halsbänder für Katzen – INFORMATIONEN

 

Das Original © – mit einem Herz-Klettverschluss, der sich bei Gefahr leicht öffnet und einem großem Adressfeld auf der Innenseite des Bandes

 

Die ☆ Sicherheits-Halsbänder für „Freigänger“-Katzen ☆ gibt es auf Maß, in Standardgrößen, in verschiedenen Preiskategorien, Materialien, mit Anhängern und in gleicher Ausführung als „Freundschafts“-Armband für den Katzenbesitzer.

 

Mein Herzensprojekt ♥ GentleCat© ♥ bietet SICHERHEITS-HALSBÄNDER für „Freigänger“-Katzen an, die bei Gefahr (Hängenbleiben) leicht aufgehen – sie wurden mehrere Monate lang von mir konzipiert, entwickelt und getestet.

 

Klettherzen an den Enden sind von der Größe und Beschaffenheit so entwickelt, dass sie dauerhaft zusammen halten (die Bänder „fallen nicht einfach ab“ im alltäglichen Gebrauch), aber beim Hängenbleiben definitiv leicht aufgehen – es gibt keine Verletzungsgefahr für Ihre Katze!

Das ist leider bei „normalen“ im Handel erhältlichen „Sicherheits“-Halsbändern oft nicht der Fall. Durch eine kleine mechanische Veränderung/Störung, z.B. ein Sandkorn oder das „Heraustreten“ des Kunststoffweichmachers aus dem Steckverschluss kann es passieren, dass sie nicht aufgehen und sich die Katze schwer verletzen kann. Ein Tierarzt hat mit den handelsüblichen Halsbändern Versuche an einer Stange mit einer Kofferwaage gemacht, man brauchte über 19 kg Zugkraft, bis sich das Halsband geöffnet hat – das heißt für eine Katze unmöglich, sich davon zu befreien, wenn sie hängen bleibt. Dieses Video des Tierarztes (gerne schicke ich Ihnen bei Interesse den Link zu) war meine Intension, GentleCat© zu gründen, so ist mein Herzens-Projekt entstanden – nämlich Katzen-Halsbänder zu entwickeln, mit denen sich „Freigänger“-Katzen nicht verletzen können.

 

Wichtig war mir bei den Halsbändern auch ein großes Adressfeld für die Telefonnummer, denn ich habe selbst eine Katze nur deswegen wieder in die Arme schliessen können, weil sie ein Halsband mit Adresse an hatte, als sie in ein Handwerkerauto gestiegen und über 10 km mitgefahren ist. Gerade in ländlichen Gebieten ist nicht immer gleich ein Chip-Lesegerät zur Stelle.

 

Seit Jahrzehnten bin ich aktiv im Tierschutz tätig, schon als Kind habe ich mich für notleidende Tiere eingesetzt und Tiere in Not aufgenommen. Zur Zeit leben 11 Tierschutz-Tiere bei mir, 4 Hunde, 5 Katzen und 3 Gänse, für mich ist GentleCat© eine Herzensangelegenheit.

 

♥ Der Erlös meines Herzensprojekts „GentleCat©“

geht zu 100% an den Tierschutz. ♥